Sommersturm

Heute hatten wir an der Nordsee stürmische Böen.
Auf der Halbinsel Nordstrand bei dem Hafen Strucklahnungshörn jagte ein Schauer den nächsten, unterbrochen von herrlich klarem Sonnenschein. So schön kann ein Sommersturm sein!

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtTdCZ1dW1sO3JtaXNjaGVzIFdldHRlciBFbmRlIEp1bGkgMjAyMSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs5MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzUwNiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvaVhoTzBfVGx0bGM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Der Nachwuchs bei den Austernfischern ist da!

Es ist Traumwetter als wir den Deich bei Lüttmoorsiel emporsteigen und auf das weite Wattenmeer blicken das vor uns liegt, im Hintergrund die Hallig Nordstrandischmoor und der Damm der zu ihr führt. Wir brauchen nicht lange auf der Deichkrone zu gehen als wir ein Mordsgezeter hören. Austernfischer die herumschimpfen und da erblicken wir sie auch schon, direkt vor uns. Es ist klar das sie jetzt Junge haben und so setzen wir uns in gebührender Entfernung in das Gras und beobachten die beiden Vögel und da sehen wir auch schon zwei Junge, die im Gras kaum auffallen.

So vergeht die Zeit mit den vier Austernfischern und den Schafen, die hier auf dem Deich zusammenleben.

So ist dieser kleine Film entstanden mit dem unglaublich schönen Vogelstimmen im Hintergrund. Dreht die Lautstärke gerne etwas auf. 😉

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtOYWNod3VjaHMgYmVpIGRlbiBBdXN0ZXJuZmlzY2hlcm4mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7OTAwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs1MDYmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1NLQ1lNWEJsN0VnP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Garten statt Rasen

Garten 020
Kräutergarten

Garten statt Rasen, ein Projekt für Vielfalt und Natur. Ein neuer Weg, weg vom tristen Rasen, hin zum gesunden und naturnahen Garten. Ein kleiner und bescheidener Weg den wir und vielleicht auch Du gehen kannst!

Es wird ja viel über die Natur diskutiert, auch über unsere gepflegten Vorgärten und das jeder von uns etwas mehr für Naturnähe tun könnte.

Leider finden wir, wenn wir durch das Dorf spazieren, viele Gärten die keine Gärten mehr sind sondern einförmige Rasenflächen oder es sind richtige Steinbrüche, die mit Folie gegen Unkraut unterfüttert sind, eine Modeerscheinung, die auch sehr viel negatives Echo hervorruft und trotzdem dehnen sich solche Flächen rasant aus.
Warum werden naturnahe Gärten denn nicht populärer? Haben die Menschen Angst als „Grüner Spinner“ bezeichnet zu werden? Wir haben schon so oft darüber diskutiert aber richtig weiter sind wir nicht gekommen.

Egal, wir wollen hier keine Analyse über Vorgärten erstellen, sondern einfach mal unser Projekt Garten statt Rasen vorstellen und auch durch das Jahr begleiten.

Garten 010
Gemeinschaftsgarten

Angefangen hat es mit dem Rosenbeet neben dem Parkplatz des Hauses. Es war sehr verwahrlost und die Rosenstöcke waren schon sehr alt und so hatten wir uns mit unseren Mitmietern zusammengetan und haben uns einen kleinen aber feinen Gemüsegarten angelegt.

Wer Nordfriesland kennt, der kennt auch den Wind, der selten einmal einschläft. Hier auf dem Deich der den Trendermarschkoog auf Nordstrand umschließt ist er ganz besonders bissig. Wir hatten im Winter viel Buschholz um das Grundstück zusammen geschnitten, da stellte sich die Frage was wir damit machen sollen, statt es zu heckseln entschieden wir uns für eine Buschlahnung. Buschlahnungen finden wir überall an der Küste, sie wurden früher zur Landgewinnung gebaut und heute dienen sie als Küstenschutz, wenn man so will als Wellenbrecher. Es sind zwei Reihen Holzpfähle nebeneinander und dazwischen kommt Buschholz.
Jetzt haben wir einen natürlichen Schutzzaun und konnten das Buschholz verwenden und außerdem ist es ein Refugium für Igel und Co.

Garten 003
Buschlahnungszaun

Im zeitigen Frühjahr habe ich die Rosenstöcke herausgerissen, von denen drei noch einen neuen Standort gefunden haben. Durch die angrenzenden Bäume war die Erde total verwurzelt, es ist wohl das erste mal seit Jahrzehnten das hier mal gegraben wurde. Außerdem war das Stück Land mit Giersch übersäht und untergraben. Wir haben uns wirklich viel Mühe gegeben und möglichst viele Wurzelstücke herausgesammelt. Wer aber Giersch kennt, der weiß wie wuchsfreudig die Pflanze ist. Wir wollen ja aber ein Miteinander und kein Gegeneinander und so leben wir mit dem Giersch.

Ein zweites Stück haben wir jetzt bereits seit zwei Jahren als Kräutergarten in Bearbeitung und so wird unsere Küche mit frischen Gartenkräutern ergänzt.

Die verbliebenen Rasenflächen mähen wir mehr nach Gefühl. Jetzt ist der gelbe Blütenteppich so langsam Vergangenheit und wir werden die Tage einmal darüber gehen. Wir lassen aber auch immer Ecken an denen es noch besonders schön blüht für die Bienen und Insekten stehen

Zu diesem Projekt, wenn man es so nennen möchte, gehören natürlich auch Maßnahmen für die Tierwelt. So hat Stefan aus einer alten abgebrochenen Prigge¹ eine Ansitzstange für die Rohrweihe aufgestellt. Da sie aber sehr dicht am Haus steht ist sie bisher nicht angenommen worden. Wir werden mal sehen ob wir sie am nächsten Graben des angrenzenden Ackers aufstellen dürfen.
Die Buschlahnung dient ja dem Kleingetier und Vögeln Unterschlupf und an der Grabenkante lassen wir viel Totholz liegen und auch die alten abgestorbenen Baumstümpfe bleiben als Insektenhotel.

Wir glauben wir sind schon auf einem guten weg, auch wenn Heikes Dill gerade komplett abgefressen wurde aber das hatten wir schon im Gefühl, das ist dann halt so. Zum Glück haben wir gleich zu Anfang unser Gärtchen mit Kaninchendraht eingezäunt, sonst hätten die Mümmelmänner wahrscheinlich ganze Arbeit geleistet.

Es ist wirklich schade das das Wetter noch immer nicht auf der Sommerseite ist und die Temperaturen einfach nicht aus dem Kreuz kommen aber das haben wir ja nicht im Griff.

Wir halten euch auf dem Laufenden…..





Licht im Herzen

Rapsblüte
Rapsblüte

Auch wenn der Regen an die Scheiben prasselt
Der Sturm durch’s Fenster pfeift
Düsternis uns umgibt
Es gibt das Licht im Herzen
und auch Freude
Sonnenschein und Wärme
Wir brauchen es nicht zu suchen
Wir brauchen nicht zu warten
Es ist da, wenn wir es wollen.